Suche

Was ist eigentlich Ernährungspsychologie?

"Es ist schwierig, eine allgemein gültige Definition für Ernährungspsychologie zu finden. Es ist noch eine ziemlich junge Disziplin der angewandten Forschung. Im Zentrum steht die Frage, welche Determinanten das Essverhalten des Menschen beeinflussen, prägen und verändern. Im Vordergrund steht dabei der Mensch mit seinem Erleben, Denken und Handeln, wobei viele gesellschaftsspezifische Aspekte aus der Sozial- und Medienpsychologie, dem Consumer Behaviour, aber auch der Arbeits- und Organisationspsychologie mit einfliessen. Eine Ernährungspsychologin befasst sich mit Menschen und entweder deren individuellen Essgewohnheiten oder dem System als Ganzes und den Bedingungen, der Kultur, der Normen und der Veränderungsprozessen, die dieses zulässt."